12​/12

Alexander Eisenach erhält Kurt-Hübner-Regiepreis

12.12.2016 – Der Kurt-Hübner-Regiepreis 2016 geht an Alexander Eisenach für die Inszenierung seines Stücks Der kalte Hauch des Geldes am Schauspiel Frankfurt.

Der mit 5.000 Euro dotierte Förderpreis wird seit 1991 jährlich anlässlich der Vergabe des Gertrud-Eysoldt-Rings von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste in Bensheim verliehen.

Im Februar 2017 ist am Theater Bonn die Uraufführung von Alexander Eisenachs Stück Der Zorn der Wälder (Regie: Marco Štorman).