03​/11

Neu im Programm: »Arc de Triomphe« von Erich Maria Remarque

03.11.2016 – Paris, am Vorabend des Zweiten Weltkriegs: Der Arzt Ravic ist aus Deutschland emigriert und trifft hier auf eine Gesellschaft von Flüchtlingen, Traumatisierten und Lebensmüden. Aus Liebe zu zwei Frauen und dem Hass auf einen Gestapoagenten entwickelt sich das Drama eines Exilschicksals, in dessen Realität sich der Aufstand gegen den Terror einer ganzen Epoche spiegelt.

Arc de Triomphe war nach Im Westen nichts Neues der zweite Welterfolg Erich Maria Remarques und avancierte schnell nach Erscheinen 1945 zum Bestseller. 1948 wurde er mit Ingrid Bergman, Charles Boyer und Charles Laughton verfilmt.