15​/09

Uraufführung: »F« von Daniel Kehlmann

15.09.2016Daniel Kehlmanns vielfach ausgezeichneter Roman F wurde am 9. September 2016 in einer Fassung der Dramaturgin Katrin Enders und der Regisseurin Clara Weyde am Theater Bielefeld uraufgeführt.

Das Stück über drei Brüder und die »moralisch marode Mittelschicht erzählt in einer hochkonzentrierten temporeichen Aufführung mit mitunter rabenschwarzen Bildern von dem rasanten Abstieg der windigen Familie Friedland« (Neue Westfälische).

»Reizvoll spielt der Autor, selbst erklärter Pessimist, mit dem konstruierten Labyrinth in seiner Doppelbödigkeit und zwischen Realität und unerklärlichen Phänomenen. Das greift die Bielefelder Fassung lustvoll auf und schickt den verstörten Zuschauer durch verschränkte Handlungsstränge und Zeitebenen und so manche illusionistische Spielereien. Starker Applaus im ausverkauftem Haus.« (Die Glocke)