A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Alan Bennett

Alan Bennett (*1934 in Leeds) begann als Schauspieler, bevor er 1968 gleich mit seinem ersten Stück Forty Years on seinen Durchbruch als Dramatiker erlebte. Seither hat er neben Stücken, die u.a. mit dem Evening Standard- und dem Olivier Award ausgezeichnet wurden, ebenso erfolgreich Fernsehspiele und Drehbücher geschrieben, darunter für Magere Zeiten (1984), Stephen Frears Film Prick up Your Ears (1987) und die Verfilmung seines Stückes Die Krankheit von König George III., nominiert für zwei Oscars. Writing Home, eine Sammlung von Prosatexten, wurde 1994 in England zum Bestseller. Bennett lebt in Yorkshire.

Portrait von Alan Bennett

Stücke von Alan Bennett im Rowohlt Theater Verlag

  • Ein Sprung in der Tasse

    6 Monologe
    Deutsch von Andrew Jenkins
    5D / 1H
    • U: Uraufführung der Bühnenfassung: 28.1.1992 Comedy Theatre, London (R: Alan Bennett)
    • DSE: 11.7.1995 Schlossfestspiele Ettlingen (R: Fritzdieter Gerhards)
  • Kafkas Franz

    Deutsch von Nikolaus Hansen
    2D / 5H
    • U: 23.9.1986 Royal Court Theatre, London (R: Richard Eyre)
    • DSE: 26.4.1990 Theater im Konzerthaus, Wien (R: Kurt Palm)
  • The Lady in the Van

    Deutsch von Christiane Fenge
    5D / 7H
    • U: 19.11.1999 Queen's Theatre, London (R: Nicholas Hytner)
  • Was, Was oder die Krankheit von König Georg III

    Deutsch von John und Peter von Düffel
    6D / 22H
    • U: 28.11.1991 Royal National Theatre, London (R: Nicholas Hytner)
    • DSE: 05.11.2011 Theater zum Fürchten, Wien (Regie: Bruno Max)