A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Davide Enia

Davide Enia (*1974 in Palermo) studierte nach dem Abitur Literaturwissenschaft. Seine Texte Italien – Brasilien 3:2 (2002) und maggio ’43 (Mai ’43, 2003) spielt er selbst. Ein weiteres Stück, Scanna, für das er 2003 den Tondelli-Preis für Dramatik beim Riccione-Wettbewerb für Theater erhielt, wurde 2004 in seiner Regie bei der Biennale in Venedig uraufgeführt. Für das Fernsehen schrieb, inszenierte und spielte er L’asso dell’aviazione (Das As der Luftfahrt), in dem es um die Ereignisse im April 1943 in Palermo geht und das am 10.9.2004 erstausgestrahlt wurde. Im Dezember und Januar 2005/06 strahlte Rai Radio 2 während drei Wochen täglich sein Hörspiel Rembò aus.
Enia wurde für seine Arbeit als Autor und Darsteller bereits mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 2005 mit dem Hystrio-Dramatikerpreis und ebenfalls 2005 mit dem Olimpico-ETI-Preis als bester italienischer Nachwuchsautor.
Davide Enia lebt in Palermo.

Portrait von Davide Enia

Stücke von Davide Enia im Rowohlt Theater Verlag

  • Italien - Brasilien 3:2

    Deutsch von Ulrike Syha
    1H
    • U: 21.5.2002 Stadio S.Siro-Giuseppe Meazza, Mailand (Regie: Davide Enia)

Links