A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Imre Kertész

Imre Kertész, 1929 in Budapest geboren, wurde 1944 nach Auschwitz deportiert und 1945 in Buchenwald befreit. Nach Kriegsende arbeitete er zunächst als Journalist, ab 1953 dann als freier Schriftsteller und Übersetzer in Budapest. Mit seinem Roman eines Schicksallosen, 1975 in Ungarn veröffentlicht, gelangte er nach der europäischen Wende zu weltweitem Ruhm. 2002 erhielt er den Nobelpreis für Literatur. Am 31. März 2016 starb Imre Kertész im Alter von 86 Jahren in Budapest.

Portrait von Imre Kertész

Stücke von Imre Kertész im Rowohlt Theater Verlag

  • Liquidation

    Bühnenfassung von Stephanie Mohr und Michael Billenkamp
    Deutsch von Deutsch von Laszlo Kornitzer und Ingrid Krüger
    1D / 4H
    • DSE: 14.11.2014 Schauspiel Frankfurt (Regie: Stephanie Mohr)