A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Jacob Wren

Jacob Wren, geboren 1971 in Jerusalem, lebt in Toronto und Montreal und arbeitet als Schriftsteller, Theaterregisseur und Filmemacher. Zu seinen Büchern gehören My Tongue, My Teeth, Your Voice und 62 Rock Videos For Songs That Will Never Exist (beide Exile Editions) sowie Unrehearsed Beauty (Coach House Books). Seit 1990 ist Jacob Wren künstlerischer Leiter der von ihm gegründeten Theatergruppe Candid Stammer in Toronto. Gleichzeitig ist er als „Associate Artist“ dem PME Theater in Montreal eng verbunden. Mit seinen Stücken und Inszenierungen - darunter How an Intellectual Can Aspire to Savagery! (1990), Sex is the Enemy! (1991), I Cut, You Bleed (1998) und En français comme en anglais, it's easy to criticize (1999) - ist Jacob Wren international bekannt geworden. Außer in Kanada und New York waren seine Arbeiten u.a. auch in Norwegen, Tschechien, Deutschland, Portugal, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Belgien, Australien und Hongkong zu sehen.
Sein erster Kurzfilm So Beautiful wurde 1999 beim Internationalen Filmfestival in Toronto uraufgeführt, ein weiterer, Conviction, ist bisher gefolgt.

Portrait von Jacob Wren

Stücke von Jacob Wren im Rowohlt Theater Verlag

  • Recent Experiences / Neueste Erfahrungen

    Deutsch von Bernhard Studlar
    4D / 2H
    • U: 17.4.2000 The Theatre Centre, Toronto (Produktion von STO Union, R: Nadia Ross
    • DSE: 23.05.2003 Staatstheater Stuttgart (R: Antonia Brix)