A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Joseph Roth

Joseph Roth, geboren 1894 in Brody, Ostgalizien, Österreich-Ungarn, arbeitete als Journalist in Wien und Berlin und bereiste in den 1920er Jahren für die Frankfurter Zeitung als Reisekorrespondent Europa. Mit dem Aufkommen des Nationalsozialismus emigrierte er nach Frankreich, unternahm aber weiterhin längere Reisen unter anderem nach Österreich und in die Niederlande, wo auch seine letzten Texte publiziert wurden. 1939 starb er in Paris an den Folgen einer Lungenentzündung. Zu seinen wichtigsten Werken gehören Hotel Savoy (Berlin, 1924), Hiob. Roman eines einfachen Mannes (Berlin, 1930), Radetzkymarsch (Berlin, 1932) und Die Legende vom heiligen Trinker (Amsterdam, 1939).

Portrait von Joseph Roth

Stücke von Joseph Roth im Rowohlt Theater Verlag

  • Hiob

    Bearbeitet von Koen Tachelet
    2D / 5H
    • U: 19.04.2008 Münchner Kammerspiele (Regie: Johan Simons)
  • Hotel Savoy

    Bearbeitet von Koen Tachelet
    2D / 7H
    • U: 07.10.2010 Münchner Kammerspiele (Regie: Johan Simons)
  • Radetzkymarsch

    Ein Spiel in 15 Bildern
    Bearbeitet von Helmut Peschina
    1D / 14H
    • U: 07.07.2005, Festspiele Reichenau (Regie: Helmut Wiesner)
  • Radetzkymarsch

    Bearbeitet von Andreas Karlaganis und Ingo Berk
    2D / 8H
    • U: 09.04.2009 Schauspielhaus Graz (Regie: Ingo Berk)