A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Marina Carr

Marina Carr (*1964, aufgewachsen in Tullamore/Irland) studierte in Dublin Englisch und Philosophie. Anschließend arbeitete sie als Lehrerin und Schriftstellerin ein Jahr lang in New York. 1989 debütierte sie mit Ullaloo als Dramatikerin. Nach dem Best New Irish Play Award 1994 für Die Mai, erhielt sie 1996 für Portia Coughlan den Susan Smith Blackburn Award, und das Stück lief nach der Dubliner Uraufführung auch erfolgreich am Londoner Royal Court Theatre. Carr lebt mit ihrer Familie in Dublin.

Portrait von Marina Carr

Stücke von Marina Carr im Rowohlt Theater Verlag

  • Am Katzenmoor

    Deutsch von Chris Ohnemus
    6D / 5H
    • U: 7.10.1998 Abbey Theatre, Dublin (R: Patrick Mason)
    • DSE: 23.03.2002 Theater Dortmund (R: Hermann Schmidt-Rahmer)
  • Ariel

    Deutsch von Chris Ohnemus
    5D / 4H, 2 weitere Darsteller
    • U: 04.10.2002 Abbey Theatre (R: Conall Morrison)
    • DSE: 30.01.2004 Theater Bonn (R: Klaus Weise)
  • Die Mai

    Deutsch von Ingrid Rencher
    7D / 1H
    • U: 5.10.1994 Peacock Theatre, Dublin (Regie: Brian Brady)
    • DSE: 18.09.2004 Landesbühne Wilhelmshaven (Regie: Reinhardt Friese)
  • Frau und Vogelscheuche

    Deutsch von Patricia Benecke
    3D / 1H
    • U: 16.6.2006 Royal Court Theatre, London (Regie: Ramin Gray)
    • DSE: 12.12.2008 Theater Dortmund (Regie: Patricia Benecke)
  • In Marmor

    Deutsch von Lisa Danulat
    2D / 2H
    • U: 17.02.2009 Abbey Theatre, Dublin (Regie: Jeremy Herrin)
    • DSE: 19.03.2010 Theater Bonn (Regie: Klaus Weise)
  • Phädra rückwärts

    Deutsch von Patricia Benecke
    6D / 5H
    • U: 18.10.2011 McCarter Theatre, Princeton (Regie: Emily Mann)
    • DSE: 01.03.2013 Staatstheater Darmstadt (Regie: Patricia Benecke)
  • Portia Coughlan

    Deutsch von Chris Ohnemus
    5D / 6H
    • U: 21.3.1996 Peacock Theatre, Dublin (R: Garry Hynes)
    • DSE: 20.10.2000 Theater Oberhausen (R: Klaus Weise)