A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Péter Nádas

Péter Nádas (*1942 in Budapest) wurde mit 16 Jahren Vollwaise. Nach einem Chemiestudium arbeitete er als Fotoreporter und Journalist. 1967 veröffentlichte er einen ersten Band mit Erzählungen. Sein erster Roman, Ende eines Familienromans (1979), wurde in Ungarn erst Jahre nach seiner Vollendung publiziert, da Nádas der Zensur als unerwünschter Autor galt. 1986 erschienen sein opus magnum Buch der Erinnerung. Nádas wurde u.a. mit dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur (1991), dem Kossuth-Preis (1992) und dem Leipziger Buchpreis (1995) ausgezeichnet. Er lebt in Budapest und Gombosszeg.

Portrait von Péter Nádas

Stücke von Péter Nádas im Rowohlt Theater Verlag

  • Beerdigung

    Komödie ohne Pause
    Deutsch von Ilma Rakusa
    1D / 1H
    • U: 12.3.1989 Nyiregyháza (R: Erzsébet Gaál)
  • Begegnung

    Tragödie ohne Pause
    Deutsch von Ilma Rakusa
    1D / 1H, 3 Musiker
    • U: 8.2.1985 Pesti Színház, Budapest (R: Péter Valló)
    • DSE: 23.11.1995 Tiroler Landestheater Innsbruck (R: Ulrich Greb)
  • Hausputz

    Deutsch von Ilma Rakusa
    2D / 2H
    • U: 14.11.1980 Györ (R: János Szikora)
    • DSE: 18.6.1995 Stadttheater Konstanz (R: Antje Lenkeit)