A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


Zinnie Harris

Zinnie Harris studierte Zoologie am St. Anne’s College in Oxford, wo sie begann, in studentischen Theaterproduktionen zu arbeiten, gefolgt von einem Regiestudium an der Hull University, das sie 1994 abschloss.
Nach ersten Kurzstücken schrieb sie für das Traverse Theatre, Edinburgh, das Auftragswerk M’Lady Malade, das 1996 in ihrer eigenen Inszenierung auch beim Edinburgh Festival gezeigt wurde. Die Uraufführung von In der fernsten Ferne (Further than the Furthest Thing) war am 6.8.2000 am Traverse Theatre, Edinburgh, wo es im Rahmen des Edinburgh Festivals den Fringe First Award gewann. Für In der fernsten Ferne erhielt Zinnie Harris außerdem den Peggy Ramsay Playwriting Award 1999, den Herald Angel Award 2000 sowie den John Whiting Award 2001. Außerdem war sie für den Evening Standard Most Promising Playwriting Award 2000 nominiert.
Von Januar 2000 bis Oktober 2001 war sie Hausautorin bei der Royal Shakespeare Company, die im Herbst 2004 ihr Stück Midwinter uraufführte.
Zinnie Harris lebt gegenwärtig in Edinburgh. 2004 wurde Zinnie Harris mit dem Arts Foundation Award for Playwriting ausgezeichnet.

Portrait von Zinnie Harris

Stücke von Zinnie Harris im Rowohlt Theater Verlag

  • Herbst

    Deutsch von Karen Witthuhn
    3D / 5H
    • U: 03.08.2009 Traverse Theatre, Edinburgh (Regie: Dominic Hill)
  • In der fernsten Ferne

    Deutsch von Ingeborg von Zadow
    2D / 3H
    • U: 6.8.2000, Traverse Theatre, Edinburgh (R: Irina Brown)
    • DSE: 2.10.2002 Staatstheater Stuttgart (R: Dimiter Gotscheff)
  • Mittwinter

    Deutsch von Karen Witthuhn
    1D / 3H, 1 Kind
    • U: 07.10.2004 Royal Shakespeare Company, Stratford, England (Regie: Zinnie Harris)
    • DSE: 11.03.2007 Deutsches Schaupsielhaus Hamburg (Regie: Florentine Klepper)
  • Nightingale und Chase

    Deutsch von Bettina Arlt
    1D / 1H
  • Sonnenwende

    Deutsch von Karen Witthuhn
    3D / 5H
    • U: 06.04.2005 Royal Shakespeare Company, Stratford (Regie: Zinnie Harris)