Der Gitarrenmann

(Gitarmannen)
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel
1H

"Der Gitarrenmann, der täglich in der Unterführung Musik spielt für Menschen, die sie hören wollen (und solche, die sie nicht hören wollen) ... lebt in einer Stadt, in die er der Liebe wegen kam und eines Sohnes wegen blieb - könnte aber ebenso gut anderswo wohnen; er spielt Lieder, die er mittlerweile hasst, und könnte ebenso gut - nichts tun. ... Ein hoch musikalischer, sprachlich artifizieller Text, der glasklare Sätze in Versform zur Verfügung stellt ... Fosses namenloser Protagonist: das ist der alt und müde gewordene, monomanische Gitarrenspieler Fosse, der als Jugendlicher Pop- und Rocktexte schrieb, bevor er das Instrument gegen die Schreibmaschine eintauschte. An ihr entstehen, mit Stilmitteln der Wiederholung und Variation, Texte, die mehr Rhythmus sind denn Rede, schiere Struktur und schmeichelnde Suggestion, gesprochen von Menschen in einem sozialen Leerraum." (Neue Zürcher Zeitung)

Jon Fosse

Jon Fosse

Jon Fosse geboren 1959 in der norwegischen Küstenstadt Haugesund, aufgewachsen am Hardanger-Fjord, lebt seit Ende der siebziger Jahre in Bergen. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Dozent an der Akademie für kreatives Schreiben in...

alle Stücke von Jon Fosse

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 7.1.1999 Cinnober, Göteborg (R: Svante Aulis Löwenborg)

DSE: 1.7.2001 Schauspielhaus Zürich (R: Christoph Marthaler)