Der Narr und seine Frau heute abend in Pancomedia

Besetzung variabel, mindestens 14 Darsteller/innen

Treffpunkt des Stücks, der ihm seine Einheit verleiht, ist das Hotel Confidence mit seinem Empfangsraum und seinem Restaurant, dem "Pancomedia". Der "Narr", Kleinverleger Zacharias Werner, versucht sich mit wechselndem Erfolg gegen den Druck eines Großverlegers zu behaupten. Seine "Frau" ist die Schriftstellerin Sylvia Kessel, deren zweiten Roman er auf den Markt bringen will. Er trifft verschiedene potenzielle Mäzene, einen gewissen Schwager Oswald, der seine Geliebte aus Zeitvertreib mit Kieselsteinen bewirft, und die reiche Ina Schmöling-Knecht, die den Verleger zwar ins Bett lockt, aber ihr Geld dann doch nicht locker macht. Beziehungskrisen werden ausgetragen, Geschäfte angebahnt, Projekte ent- und wieder verworfen. Bessergestellte, Angehörige und Zaungäste des Kulturbetriebs suchen ihre Sinnkrisen, Hoffnungen und Enttäuschungen zu übertönen.

Botho Strauß

Botho Strauß

geboren 1944 in Naumburg/Saale. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Remscheid und Bad Ems studierte er fünf Semester Germanistik, Theatergeschichte und Soziologie in Köln und München. 1963 erschien mit Schützenehre in der Anthologie „Prosa Alphabet...

alle Stücke von Botho Strauß

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 07.04.2001 Schauspielhaus Bochum (Regie: Matthias Hartmann)