Die Hypochonder

3D / 4H

Botho Strauß' erstes Theaterstück, eine Mischung aus Liebes- und angedeuteter Kriminalgeschichte, spielt in einem imaginären Amsterdam um die Jahrhundertwende. Die Frau, die am Anfang gerade einen Mord begangen hat (oder meint begangen zu haben), wird am Ende vom (mutmaßlichen) Geliebten in Gestalt seines Vaters umgebracht. Was Wirklichkeit und was Fieberwahn ist, bleibt durchweg unklar.

Botho Strauß

Botho Strauß

geboren 1944 in Naumburg/Saale. Nach dem Besuch des Gymnasiums in Remscheid und Bad Ems studierte er fünf Semester Germanistik, Theatergeschichte und Soziologie in Köln und München. 1963 erschien mit Schützenehre in der Anthologie „Prosa Alphabet...

alle Stücke von Botho Strauß

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 22.11.1972 Deutsches Schauspielhaus Hamburg (Regie: Claus Peymann)