Im Tal

(In the Valley)
Deutsch von Ulrike Syha
1H

Gott erscheint wie ein Folteropfer aus Abu Ghraib, die Welt, wie wir sie kannten, wurde gelöscht, und nach dem verlorenen Paradies wandelt ein namenloses Ich durch ein grünes Tal. Auf seinem Weg begegnet es einem sprechenden Schaf, mit dem es über Kultur und Zivilisation plaudert – bis der nackte Überlebensinstinkt greift, was für das Schaf böse endet.

In einem kurzen Monolog, der souverän wechselt zwischen Pastorale und Apokalypse, Altem Testament und Hollywoodbildern, misst Martin Crimp der Menschheit den Puls und kommt zu einem wenig ermutigenden Befund.

Martin Crimp

Martin Crimp

Martin Crimp (*1956 in Dartford/Kent) studierte in Cambridge englische Literatur. Seit seinem Debüt als Dramatiker 1982 mit Living Remains hat er neben Stücken mehrere preisgekrönte Hörspiele und Opernlibretti geschrieben sowie Übersetzungen und...

alle Stücke von Martin Crimp

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.