Menschen, Orte und Dinge

People, Places and Things
Deutsch von Corinna Brocher
Besetzung variabel, mind. 5D / 5H

Lassen sich heute noch Geschichten erzählen, mit Anfang, Mitte und Ende? Welche Gewissheiten gibt es in einer überkomplexen Welt? Und wie geht Normalität, wenn der Ausnahmezustand längst die Regel ist? Fragen, die sich der Schauspielerin Emma stellen, als sie nach einem Zusammenbruch auf offener Bühne sofort in einer Entzugsklinik landet. Süchtig nach Alkohol, Tabletten und Koks, will Emma hier eigentlich nur ausruhen, um danach weiter arbeiten zu können. Stattdessen soll sie sich einer Therapie unterziehen und ihr gesamtes Leben ändern, damit sie künftig Menschen, Orte und Dinge meidet, die zum Rückfall führen. Für Emma ist das nichts als Esoterik, eitle Nabelschau, Religionsersatz. Geübt in der Kunst der Verstellung, wehrt sie sich sarkastisch gegen Rollenspiele, Gruppensitzungen und simple Slogans, merkt aber bald, dass sie kaum mehr zwischen Wahn und Wahrheit unterscheiden kann.

Duncan Macmillan

Duncan Macmillan

Der Brite Duncan Macmillan, geboren 1980, ist Autor und Regisseur. Für Atmen gewann er 2013 bei den Off West End Awards den Preis für das beste neue Stück. Ebenfalls 2013 war er mit seiner zusammen mit Katie Mitchell und Lyndsey Turner erarbeiteten B...

alle Stücke von Duncan Macmillan

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 01.09.2015 National Theatre, London (Regie: Jeremy Herrin)