Pomona

(Pomona)
Deutsch von John Birke
4D / 3H

Pomona ist eine Insel aus Beton mitten in der Stadt. Niemand wagt sich dorthin, denn spurlos verschwinden auf ihr Menschen. Die junge Ollie hat jedoch keine andere Wahl: Ihre Zwillingsschwester wird vermisst, und gegen jede Warnung will Ollie Pomonas Rätsel lösen. Auf ihrer Suche gerät sie in ein Labyrinth, an dessen Ende eine grausame Entdeckung steht. Oder ist Ollie in Wahrheit nur die Marionette gänzlich anderer Mächte und Teil eines Computerspiels, in dem bald unentscheidbar wird, was virtuell und was real ist, wer agiert und wer lediglich ferngesteuerten Befehlen folgt?

«Pomona ist ein atemberaubend spannendes Stück … Alistair McDowall verwebt Elemente aus Computerspielen, Mafia-Thrillern und Science Fiction, findet dafür aber eine ganz eigene Sprache und völlig unvorhersehbare Wendungen. Zudem wird die apokalyptische Atmosphäre immer wieder durchschossen von anarchischem Humor.» (The Times) «McDowall setzt seine dystopische Vision mit expressiver Wucht und dramaturgisch intelligent um … Ein finsteres, herausforderndes Stück.» (The Guardian) «Pomona springt formal nicht nur in der Zeit hin und her, es verbindet auch Naturalismus mit Surrealismus, als sei es das Selbstverständlichste der Welt.» (The Observer) «Ein klarer Anwärter auf das aufregendste Stück des Jahres.» (Time Out London)

Alistair McDowall

Alistair McDowall

Alistair McDowall, 1987 in Nordengland geboren, war 2012 Teilnehmer des Young Writers Festivals am Londoner Royal Court Theatre. Für Geniale Abenteuer wurde er mit dem Bruntwood Prize for Playwriting ausgezeichnet.

alle Stücke von Alistair McDowall

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 14.11.2014 Orange Tree Theatre, Richmond (Regie: Ned Bennett)

DSE: 13.11.2016 Nationaltheater Mannheim (Regie: Robert Teufel)