Raucher / Nichtraucher 3

Ein Sommerfest
(Intimate Exchanges - A Garden Fête)
Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting
1D / 1H

Celia unterbricht ihren Frühjahrsputz und tritt auf die Terrasse. Alles Folgende hängt davon ab, ob sie dort eine Zigarette raucht oder nicht. Raucht sie, hört sie die Türklingel, öffnet dem verliebten Gärtner Lionel und verpasst den Besuch von Miles. Raucht sie nicht, holt sie aus dem Schuppen eine Leiter, überhört die Klingel und läuft stattdessen Miles in die Arme, einem Freund ihres Mannes und ebenfalls in Celia verliebt. Eine scheinbar belanglose Entscheidung hat weitreichende Konsequenzen auf den Handlungsverlauf und führt zu unterschiedlichen Personenkonstellationen, die für alle Beteiligten gänzlich andere Lebensvarianten nach sich ziehen. Mehrmals noch steht Ayckbourns Mammutwerk vor ähnlichen Gabelungen. Dieselbe Grundsituation hat am Ende insgesamt sechzehn verschiedene Versionen hervorgebracht. Unverändert bleibt nur die ländliche Gemeinde, eine Art wandelbares Bilderbuch, das einen zusätzlichen Reiz dadurch gewinnt, dass sämtliche Rollen von nur einem Schauspieler und einer Schauspielerin dargestellt werden können. Alain Resnais hat einige Stränge von Ayckbourns Stück verfilmt. Sein Smoking / No Smoking begeisterte 1993 Publikum und Kritik.

Alan Ayckbourn

Alan Ayckbourn

Sir Alan Ayckbourn (*1939 in London) war ursprünglich Schauspieler, bevor er zu "Großbritanniens populärstem Gegenwartsdramatiker" (The Economist) wurde. Für seine inzwischen rund 80 Stücke ist er mehrfach ausgezeichnet worden, darunter bisher allein...

alle Stücke von Alan Ayckbourn

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 3.6.1982 Stephen Joseph Theatre, Scarborough (R: Alan Ayckbourn)