RollenSpiel

Aus Verfolgte Unschuld
(RolePlay)
Deutsch von Inge Greiffenhagen und Bettina von Leoprechting
4D / 3H

Justin und Julie-Ann haben die künftigen Schwiegereltern zum Essen eingeladen, um ihre Verlobung bekannt zu geben. Doch während die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, klettert über den Balkon Paige herein, Ex-Erotiktänzerin und Mieterin von nebenan. Paige ist auf der Flucht vor dem Ex-Boxer Mickey, der wiederum im Auftrag von Paiges Mann, einem paranoiden Gangsterboss, gut auf sie aufpassen soll. Natürlich lässt auch Mickeys Ankunft in der Wohnung nicht lange auf sich warten. Zugleich trudeln allmählich die geladenen Gäste ein, Julie-Anns bigotte Eltern und Justins alkoholisierte Mutter. Fassungslos muss Julie-Ann mit ansehen, wie das "zwanglose Beisammensein" langsam eskaliert. "Brillant zeigt Ayckbourn, dass die bourgeoisen Gäste wesentlich beängstigender sind als die Eindringlinge." (The Guardian)

RollenSpiel ist Teil der Trilogie Verfolgte Unschuld:
Eine Besetzung, ein Bühnenbild, drei Stücke. In einem schicken Londoner Apartment spielen sich drei voneinander unabhängige Komödien ab, die nur eins verbindet: Im Zentrum stehen jeweils "junge Damen in Bedrängnis".

Alan Ayckbourn

Alan Ayckbourn

Sir Alan Ayckbourn (*1939 in London) war ursprünglich Schauspieler, bevor er zu "Großbritanniens populärstem Gegenwartsdramatiker" (The Economist) wurde. Für seine inzwischen rund 80 Stücke ist er mehrfach ausgezeichnet worden, darunter bisher allein...

alle Stücke von Alan Ayckbourn

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 4.9.2001 Stephen Joseph Theatre, Scarborough (R: Alan Ayckbourn)

DSE: 23.04.2009 Neue Bühne Villach in Koproduktion mit dem Schauspielhaus Salzburg (Regie: Robert Pienz)