Sanft und grausam

nach Sophokles "Die Trachinierinnen"
(Cruel and Tender
after Sophocles' Trachiniae)
Deutsch von Ulrike Syha
5D / 6H

Weit weg in Afrika kämpft der General gegen den internationalen Terrorismus und vernichtet ganze Städte. In ihrem Geheimquartier wartet seine Frau Amelia auf Nachricht von ihm. Stattdessen schickt der General zwei Kinder: Laela und ihren kleinen Bruder. Angeblich Überlebende seines letzten Angriffs, um die Amelia sich kümmern soll. In Wahrheit ist Laela die Geliebte des Generals, dessen Feldzug nicht nur politisch motiviert ist. Außer sich lässt Amelia ihm eine chemische Substanz überbringen, von der sie glaubt, sie würde damit ihren Mann zurückgewinnen. Bald aber erfährt sie, dass es ein Nervengift war. Amelia begeht Selbstmord. Der General kehrt als Krüppel heim - die Chance für die Regierung, eigene Verantwortung vollständig auf ihn abzuwelzen.

Martin Crimp

Martin Crimp

Martin Crimp (*1956 in Dartford/Kent) studierte in Cambridge englische Literatur. Seit seinem Debüt als Dramatiker 1982 mit Living Remains hat er neben Stücken mehrere preisgekrönte Hörspiele und Opernlibretti geschrieben sowie Übersetzungen und...

alle Stücke von Martin Crimp

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 13.05.04 Young Vic Theatre Company, London (R: Luc Bondy)
Produktion der Wiener Festwochen, des Chichester Festival Theatre und des Young Vic in Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen und dem Théâtre des Bouffes du Nord

DSE: 1.10.2005 Staatstheater Stuttgart (Regie: Christoph Diem)