Schatten

(Skuggar)
Deutsch von Hinrich Schmidt-Henkel
3D / 3H

Die Stunde, da wir uns begegneten und nichts mehr voneinander wussten, und die Stunde, da wir uns voneinander trennten, überlagern sich in diesem Stück, das zu Jon Fosses bisher radikalsten zählt. Nach einer Ewigkeit treffen sich Mutter und Vater wieder. Er hatte sie wegen einer anderen Frau verlassen, war aber zu ihr zurückgekehrt, bevor er starb. Beider Sohn war ebenfalls verheiratet; dann war das Mädchen mit dem besten Jugendfreund des Sohns zusammen. Bis heute kann es sich zwischen den beiden nicht entscheiden. Katapultiert ins Niemandsland der Erinnerung, kreuzen sich nun aller Wege neu. Die Geschichten ihrer langjährigen Beziehungen blitzen nur bruchstückhaft auf, fast scheint es ein Tabu, über sie zu reden. Stattdessen kreist das Gespräch um jene Momente des Anfangs und des Endes, die nicht aufhören, sich zu wiederholen.

Jon Fosse

Jon Fosse

Jon Fosse geboren 1959 in der norwegischen Küstenstadt Haugesund, aufgewachsen am Hardanger-Fjord, lebt seit Ende der siebziger Jahre in Bergen. Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Dozent an der Akademie für kreatives Schreiben in...

alle Stücke von Jon Fosse

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 30.05.2006 Bergen International Festival (Den Nationale Scene) (Regie: Falk Richter)

DSE: 20.10.2006 Münchner Kammerspiele (Regie: Laurent Chétouane)