Schattenjungs

(Skuggpojkarna)
Deutsch von Angelika Gundlach
1D / 10H

Arne, Per, Christoffer, Olle, Memo, Olof, Anders - sie alle sind Sexualverbrecher, Muttermörder, Kinderschänder, die in der geschlossenen Abteilung einer Strafvollzugsanstalt sitzen. Die Zeit dort ist lang. Im Gemeinschaftsraum oder in der Einzelzelle wird jeder auf die eigenen Probleme zurückgeworfen, und immer wieder schimmert unfreiwillig in bruchstückhaften Beichten die Fassungslosigkeit über das begangene Verbrechen durch, ohne jenen Punkt zu erreichen, der Aufschluss gibt über die Motive. Den "Schattenjungs" verleiht Norén Konturen, indem er sie selbst zu Wort kommen lässt. Streitereien in der Gruppe wechseln mit "fragmentarischer Selbstbefragung... Weniger Schuldbekenntnisse als aufrichtig gemeinte und quälende Versuche, sich selber in das Ungeheuerliche des Geschehens zu versetzen, die sich der Peripherie des Tatkomplexes nähern." (Theater heute)

Lars Norén

Lars Norén

Lars Norén (*1944 in Stockholm) begann bereits als Jugendlicher zu schreiben. 1963 erschien sein erster Gedichtband, bis 1980 von weiteren gefolgt, außerdem drei Romanen, von denen Die Bienenväter 1973 auch auf Deutsch erschien. 1968 sendete das...

alle Stücke von Lars Norén

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 2.10.1999 Dramaten (Elverket)/Riksteatern, Stockholm (R: Vibeke Bjelke)

DSE: 28.1.2001 Bühnen der Stadt Köln (R: Torsten Fischer)