So ist es

Kinder werden Kunden
2 Schauspieler_innen, empfohlen ab 6 Jahre

Vor dem Fabrik- und Konsumtempel von Herrn Billig demonstriert ein einzelner Herr: Der Frager hat hier sein Zelt aufgeschlagen und stellt Herrn Billig zur Rede. Er will wissen, was aus den Tieren geworden ist und aus dem Urwald, wo der Dreck aus den Fabriken hinweht und der im Wasser herkommt – und brauchen wir wirklich Käse, der nach Schinken schmeckt? Herr Billig aber lässt sich nicht lumpen, lädt ein auf ein Tässchen Blaues Gold (früher als Wasser bekannt) und führt durch seinen Betrieb. Kunden, Rohstoffe, Produkte, das ist seine Welt, und schließlich gibt er allen nur, was sie wollen. Dass ihm dabei die Zukunft aus den Händen geglitten ist, gesteht er schließlich nicht mal sich selbst gern ein.

Böse, lustig und gereimt geht Lisa Danulat in ihrem Kinderstück eines der drängendsten Probleme unserer Zeit an – und eines, das ihr Publikum unmittelbar betrifft: «Um Umweltzerstörung geht es, um Gier, Kommerz und Konsum, um eine Zukunft, die schon lange keine mehr ist. Heftiger Stoff also, der hier in einer verspielten Mischung aus Märchen und Satire auf die Bühne kommt … Gesprächs- und Denkstoff bietet dieses originelle Stück unbedingt, von moralinsaurer Betroffenheitsschwere keine Spur.» (KulturJoker Freiburg)
«Im Grunde funktioniert das Stück wie gute ­Werbung: Eine schreckliche Botschaft ist so amüsant verpackt, dass wir uns prima damit amüsieren. Und, hey, es funktioniert großartig!» (Badische Zeitung)

Lisa Danulat

Lisa Danulat

Lisa-Frederike Danulat, geboren 1983 in Frankfurt am Main, studierte Philosophie in Frankfurt/Main, Schauspiel in Freiburg und Szenisches Schreiben in Graz. 2005 wurde ihr erstes Stück Die Sieben Stufen der Akzeptanz am Wallgrabentheater Freiburg ...

alle Stücke von Lisa Danulat

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 18.02.2017 Theater im Marienbad, Freiburg (Regie: Nadine Wehner)