Terminal 7

Deutsch von Angelika Gundlach
3D / 3H

Der Einakter ist ein Ausschnitt eines Werkkomplexes aus insgesamt elf geplanten Teilen. Terminal 7 wirkt wie ein Destillat von Noréns großen Familienepen aus den 80er Jahren, die hier auf ihr Wesentliches verknappt werden. Wie im Zeitraffer verdichtet sich das Geschehen auf die traumartige Halluzination ganzer Lebensspannen. Figuren treten simultan in unterschiedlichen Altersphasen auf, begegnen sich selbst als anderem, treffen leibhaftig auf ihre Erinnerungen, in deren Zentrum das lange Sterben der Mutter steht sowie die familiäre und kleinstädtische Enge, die sich trotz aller Fluchtversuche nicht abschütteln lässt.

Lars Norén

Lars Norén

Lars Norén (*1944 in Stockholm) begann bereits als Jugendlicher zu schreiben. 1963 erschien sein erster Gedichtband, bis 1980 von weiteren gefolgt, außerdem drei Romanen, von denen Die Bienenväter 1973 auch auf Deutsch erschien. 1968 sendete das...

alle Stücke von Lars Norén

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 29.01.2006 Riksteatern, Stockholm (Regie: Lars Norén)