(WILDE) Mann mit traurigen Augen

1D / 4H

Bei flirrender Hitze irrt Gunter, Arzt ohne Grenzen auf der Heimreise, durch eine entvölkerte Stadt. Zwei Brüder greifen ihn auf, führen den vor Durst fast willenlosen durch die leeren Straßen bis in ihre Wohnung, zu ihrer Schwester Hedy, die er von einer seltsamen Krankheit heilen soll. Seine Hände zittern, es fließt Blut, doch Hedy scheint das nichts auszumachen. Dann wird es Nacht...
In kargen, wie von der Sonne ausgedörrten Sätzen lässt Händl Klaus Figuren entstehen, die, Vexierbildern gleich, zwischen Höflichkeit und Monstrosität changieren. "Das Wichtigste ergibt sich atmosphärisch wie von selbst zwischen den Zeilen, bleibt unausgesprochen und ist dennoch von überwältigender Wirkungsmacht. Wir erleben hier einen taghellen Alptraum, so absurd und unheimlich wie Kafkas Verwandlung." (Die Welt)

Händl Klaus

 Händl Klaus

Händl Klaus (*1969 in Rum/Tirol) lebt in Wien, Berlin und Port am Bielersee (Schweiz). Nach der Schauspielausbildung in Wien folgte ein Engagement am dortigen Schauspielhaus. Außerdem spielte er in mehreren Filmen mit. Sein Hörspiel Kleine Vogelkunde...

alle Stücke von Händl Klaus

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 20.09.2003 steirischer herbst, Graz, in Koproduktion mit dem Schauspiel Hannover (R: Sebastian Nübling)

Übersetzungen

Finnisch
Französisch
Griechisch
Katalanisch
Polnisch
Portugiesisch
Spanisch
Tschechisch
Ukrainisch