18​/03

Offener Brief des Verbandes deutscher Bühnen- und Medienverlage

18.03.2020 – Liebe Autor*innen, liebe Kolleg*innen,
das kulturelle Leben in Europa steht still. Theater und Opernhäuser sind geschlossen, sagen Aufführungen sowie ganze Produktionen von Sprech- und Musiktheaterwerken ab oder verschieben sie teils um mehrere Spielzeiten; langfristig geplante Film- und Fernsehproduktionen werden abgesagt oder verschoben; Theater- und Musikverlagen, Medienagenturen und den durch sie vertretenen Künstlerinnen und Künstlern drohen Verdiensteinbrüche in Millionenhöhe. Sie sind somit akut in ihrer Existenz bedroht.

Der Rowohlt Theater Verlag unterstützt den Offenen Brief des Verbandes Deutscher Bühnen- und Medienverlage an die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters, den Bundesminister der Finanzen, Olaf Scholz, und den Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Peter Altmaier zur Notwendigkeit von Soforthilfen zur Sicherung von Kreativen, Theaterverlagen und Arbeitsplätzen.

Portrait von