Die Brüder Karamasow

Bearbeitet von Nicolas Stemann
4D / 8H

Nicolas Stemanns Dramatisierung von Dostojewskijs letztem Roman wurde im Dezember 2007 am Burgtheater (Akademietheater) Wien uraufgeführt: „Stemann behandelt Die Brüder Karamasow mit großem Respekt. Natürlich kann er das gewaltige Werk in vier Stunden nicht annähernd auf der Bühne abbilden. Aber seine Textfassung umfasst die wichtigsten Gedanken, verschiebt nur leicht die Gewichtungen ... Er (zeigt) die Verlorenheit des aufgeklärten Menschen, die Schmerzen der Freiheit, die Angst vor der Verantwortung. Und bleibt dabei ganz nah bei Dostojewskij.“ (Frankfurter Rundschau) „Stemann stellt überraschend unironisch die Grundfragen des Romans zur Diskussion: Gibt es Gott? Und wenn nicht: Ist dann alles erlaubt? Aus der Familiensaga um den unmoralischen alten Karamasow und seine drei ungleichen Söhne wird so ein Stück über ein gerade wieder aktuelles Thema: Religion als möglicher Anker für junge Menschen auf der Suche nach Sinn.“ (Der Falter)

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 22.12.2007 Burgtheater (Akademietheater) Wien (Regie: Nicolas Stemann)