Fleisch ist mein Gemüse

Bearbeitet von Studio Braun
5D / 10H, Doppelbesetzungen möglich

Heinz wächst in einer piefigen Reihenhaussiedlung in Harburg auf. Harburg, nicht Hamburg, eine Kleinstadt mit Enge im Angebot und wenig Perspektiven. Mitte der 80er Jahre ist Heinz volljährig. Er wohnt immer noch bei den „Zwergenhäusern“, hat immer noch Akne und immer noch keinen Sex. Weil er sich zu nichts entscheiden kann, schlägt er sich mit dem Einzigen durch, was er kann: mit der Musik. Er wird Saxophonist bei der schmierigen Tanzkapelle Tiffanys und taucht tief in die dörflichen Niederungen aus bierseligen Familienfeiern und Vereinsfesten hinab. Die Schlager der 70er und 80er werden seine ständigen Begleiter – und der Alkohol.

„Eine Landjugend mit Musik“: Melancholisch und urkomisch zugleich deckt Strunk Schwächen, Sehnsüchte und Potential einer Durchschnittsexistenz auf. Für Eckhard Henscheid gehört Heinz Strunk durch seinen Erfolgsroman Fleisch ist mein Gemüse schon jetzt in eine Reihe mit den „Giganten des Komischen nach Karl Valentin“. Sein Roman verkaufte sich bisher über 400.000 Mal und wurde 2008 für das Kino verfilmt. Strunk selbst hat, zusammen mit Studio Braun, den Roman für die Bühne eingerichtet.

Heinz Strunk

Heinz Strunk

Der Schriftsteller, Musiker und Schauspieler Heinz Strunk wurde 1962 in Hamburg geboren. Er ist Gründungsmitglied des Humoristentrios Studio Braun und hatte auf VIVA eine eigene Fernsehshow. Sein Buch Fleisch ist mein Gemüse wurde zum Bestseller. Es ...

alle Stücke von Heinz Strunk

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 18.02.2012, Schauspielhaus Hamburg (Regie: Studio Braun)