Levins Abschied

3D / 6H, Doppelbesetzungen möglich

Der 18-jährige Levin ist verschwunden. Er hat sein Facebook-Profil gelöscht, sein iPhone verkauft – seine Eltern, seine Freunde, auch die Polizei sind ratlos, doch plötzlich wird im Rückblick sein Verhalten der letzten Zeit sehr unterschiedlich wahrgenommen und bewertet. Die Spekulationen, Verdächtigungen und Schuldzuweisungen wuchern ins Uferlose. Hatte Levin einfach genug von seinem Wohlstandsghetto aus Einfamilienhaus, Lebensversicherung und Videoüberwachung, dem Konsumterror? Wollte er weg von seinem Weichei-Vater? Ist er dank seines Kumpels Deniz zum Islam konvertiert und hat sich dem IS angeschlossen? Ist er mit Neonazi-Kameraden in den Untergrund abgetaucht? Wurde er von seinem Onkel sexuell missbraucht und umgebracht? Hat er nach der Trennung von seiner Freundin aus Liebeskummer Selbstmord begangen? Bei allen Beteiligten hinterlässt Levin eine Leerstelle, die jeden auf sich selbst zurückwirft.

Levins Abschied, entstanden als Originalhörspiel für den WDR, ist ein faszinierendes Vexierspiel der Projektionen und um sich greifenden Paranoia. Bis zum Schluss bleibt offen, was berechtigte Sorge und was Hysterie ist, wie sehr wir eigenen Entscheidungen folgen oder Mustern, die uns von der Gesellschaft vorgegeben werden.

Tim Staffel

Tim Staffel

Tim Staffel (*1965 in Kassel) hat in Gießen Angewandte Theaterwissenschaft studiert. Seit 1993 lebt er in Berlin und arbeitet in Performances mit den Musikern Spin-O und SMAT zusammen. 1994 erhielt er ein Stipendium des Deutschen Literaturfonds, 1996 ...

alle Stücke von Tim Staffel

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: Auftragswerk für den WDR - Ursendung: 03.11.2015 WDR (Regie: Tim Staffel)