Die Wahl

[I'm Not Running]
Deutsch von Evelyn und Rainer Iwersen
4D / 2H

Als die Regierung bekannt gibt, dass das Kleinstadt-Krankenhaus, in dem Pauline als Ärztin arbeitet, im Zuge von Sparmaßnahmen geschlossen werden soll, ist für Pauline klar: Das ist nicht hinzunehmen. Zusammen mit einer Kollegin ruft sie eine Protestaktion ins Leben – mit Erfolg. Die Schließung kann abgewendet werden, und Pauline wird das Gesicht der Kampagne gegen die Gesundheitspolitik des Landes. Kein Wunder, dass sich bald die Anfragen häufen, ob sie sich vorstellen könnte, in die Politik zu gehen. Auch wenn sie sich nie in einer führenden politischen Position gesehen hat, muss sie zugeben, dass sie vielleicht nicht die schlechteste Wahl ist, um den traditionalistischen Männerhaufen im Parlament aufzumischen. Was sie nicht ahnt, ist, dass sie dort ihre Jugendliebe Jack wiedersehen wird – der mittlerweile einflussreicher Berater in der Partei ist und sich von Paulines entschlossenem Auftreten und ihrer Unangepasstheit provoziert fühlt. Aus dem Verflossenen wird ein scharfer Konkurrent. Unter zunehmendem Druck der Medien steht Pauline vor der schweren Entscheidung: Stellt sie sich zur Wahl, oder lässt sie die Dinge ihren Lauf nehmen?
«Die Wahl steckt voll witziger, anspielungsreicher Aperçus … Es zeigt, wie hervorragend Hare in der Lage ist, mit Theater die moralische Temperatur der Zeit zu messen.» (The Guardian) «Das Stück wirft große Fragen auf und thematisiert äußerst scharfsinnig die zeitgenössische Politik.» (Financial Times) «Fesselnd – und weit davon entfernt, ein Ein-Thema-Stück zu sein.» (The Independent)

David Hare

David Hare

Sir David Hare (*1947 in St. Leonards/Sussex) studierte Englisch in Cambridge, war von 1968 bis 1971 Leiter des Portable Theatre und 1969/70 Hausautor und Dramaturg am Londoner Royal Court Theatre. 1970 zeigte das Hampstead Theatre die Uraufführung ...

alle Stücke von David Hare

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 09.10.2018 National Theatre, London (Regie: Neil Armfield)

DSE: 21.11.2019 Bremer Shakespeare Company (Regie: Oliver Stein)