Maß für Maß

von William Shakespeare
Übersetzt & bearbeitet von Thomas Melle
(Measure for Measure)
Besetzung variabel, ca. 9 Darsteller:innen

In Wien wütet der "schwedische Odem", ein hoch ansteckendes Virus, das sich pandemisch ausbreitet. Weil der regierende Herzog keine Lust hat, sich zwischen "Moralität und Mortalität" zu entscheiden und unpopuläre Maßnahmen zu ergreifen, zieht er sich von seinem Amt zurück und überträgt die Macht dem asketisch-prüden Lord Angelo, der sofort Ausgangssperren und Kontaktverbote anordnet. Das kommt in einer hedonistischen, ich-bezogenen und stark sexualisierten Gesellschaft nicht sonderlich gut an, und schnell regt sich massiver Widerstand.

»Das Leben ist eine Verwechslungskomödie«, hallt es leitmotivisch durch Thomas Melles Bearbeitung von William Shakespeares "Problemstück", die anfangs dem Original noch erkennbar folgt, dann aber radikal abbiegt in den Wahnsinn unserer Gegenwart. Wilde Verschwörungstheorien werden laut, aggressiv und kakophonisch prallen Positionen aufeinander, Geilheit wird maßlos und die Komik angefüttert, bis sie ohrenbetäubend laut platzt.

William Shakespeare

William Shakespeare





alle Stücke von William Shakespeare

Thomas Melle

Thomas Melle

Thomas Melle, 1975 in Bonn geboren, studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Philosophie in Tübingen, Austin (Texas) und Berlin. 2004 debütierte er mit 4 Millionen Türen (entstanden zusammen mit Martin Heckmanns) als Dramatiker, 2005 ...

alle Stücke von Thomas Melle

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 02.10.2020 Thalia Theater Hamburg (Regie: Stefan Pucher)