Superbusen

Besetzung variabel

Chemnitz. Nicht gerade ein Sehnsuchtsort, möchte man meinen – doch für die 20-jährige Gisela ist es der Ort, wo sie neu anfangen kann. Wo Solidarität bedeutet, dass man sich gegenseitig die Studiengebühren zahlt, damit alle über die Runden kommen, wo man gemeinsam gegen Nazis kämpft, wenn die Fernsehteams wieder abgereist sind. Und wo Giselas Freundinnen die reichlich dilettantische, aber ziemlich enthusiastische Frauenpunkband „Superbusen“ gründen. Mit Witz und Präzision erzählt Paula Irmschler von der Verwundbarkeit des eigenen Körpers, von Lebensplänen, die häufig nur aus Warten bestehen, von der Kraft von Freundschaften. Und so ist Superbusen »vieles zugleich, ein Coming-of-Age-Roman, ein feministischer, ein politischer, ein Ost-Roman. Das klingt ein wenig anstrengend, aber das ist es überhaupt nicht. Im Gegenteil, Paula Irmschler hat mit Gisela eine verletzbare, eigensinnige und starke junge Frau erschaffen, bei der alles ganz selbstverständlich zusammengehört, die Identitätssuche, die Frauenpower, die Antifa, das Prekariat … Ein mitreißendes, ein stellenweise sehr komisches, ein zärtliches Debüt, das wahrhaftig vom Leben in gegenwärtigen Zeiten erzählt.« (Deutschlandfunk)
»Eines der besten literarischen Debüts dieser Saison. Überraschend, überzeugend, überwältigend.« (Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung)
»Humor strömt aus jeder Seite von Irmschlers Buch. Nicht in Form von 'brüllend komisch', sondern von ironisch ... Superbusen erzählt die unerträgliche Schwere des Seins in Deutschland.« (die tageszeitung)

Paula Irmschler

Paula Irmschler

Paula Irmschler, 1989 in Dresden geboren, zog 2010 für ihr Studium nach Chemnitz. Nach fünf mehr oder weniger erfolgreichen Jahren ging sie nach Köln, arbeitete dort als Garderobiere und schrieb eine Kolumne für "Intro". Seitdem veröffentlichte sie ...

alle Stücke von Paula Irmschler

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.


zum roman

Superbusen bei Ullstein