Angst

Bearbeitet von Sascha Löschner
1H

Gerade erst ist Randolph Tiefenthaler mit seiner Familie in eine schöne Wohnung mit Garten gezogen. Alles scheint perfekt, die Hausgemeinschaft ist gut, selbst der etwas seltsame Herr Tiberius aus dem Souterrain stellt ihnen Kuchen vor die Tür. Doch bald schon wird der Nachbar ihnen unheimlich. Er beobachtet Tiefenthalers Frau, schreibt erst verliebte, dann verleumderische Briefe, erstattet sogar Anzeige - Kindesmissbrauch, lautet sein Vorwurf. Konfrontationen, Anwälte, Bestechungsversuche - nichts hilft, um den Feind im eigenen Haus loszuwerden. Die Ehe stürzt in eine Krise, das bloße Dasein des Nachbarn vergiftet den Alltag. Die unerträgliche Situation bringt Randolph auf einen entsetzlichen Gedanken.

Dirk Kurbjuweits Roman wurde 2017 in seiner Drehbuchfassung unter dem Titel »Angst - der Feind in meinem Haus« in der Regie von Thomas Berger für das ZDF verfilmt.

»Solche Romane braucht das Land. « (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Dirk Kurbjuweit

Dirk Kurbjuweit

Dirk Kurbjuweit, geboren 1962 in Wiesbaden, war Redakteur der „Zeit“, seit 1999 arbeitet er für den „Spiegel“. Er hat bislang sechs hochgelobte Romane geschrieben, drei davon wurden fürs Kino verfilmt, darunter „Schussangst“ und „Zweier ohne“; ...

alle Stücke von Dirk Kurbjuweit

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 19.03.2020 Erstaufführung der Fassung am Theater Vorpommern, Greifswald (Regie: Sascha Löschner)

zum roman

Angst bei Rowohlt