Michael Kohlhaas

Nach der Novelle von Heinrich von Kleist
(Hans Kohlhaas)
Deutsch von Hilde Spiel
Besetzung variabel, mindestens 1D - 7H

Zu diesem Stück sei er nicht nur durch Kleists Novelle, sondern auch durch Brechts Schriften zum Theater angeregt worden, so Saunders, der hier ganz bewusst Mittel des Epischen Theaters einsetzt. Die Geschichte vom Pferdehändler Kohlhaas, der - vom Junker Tronka um seine Pferde geprellt - den Rechtsweg über alle Instanzen bis hinauf zum Landesherrn antritt und vom Interessenklüngel des Adels zerrieben wird.

James Saunders

James Saunders

James Saunders (*1925 in London †2004 in Eastleach) studierte an der Universität von Southhampton und arbeitete nach dem Kriegsdienst in der Marine u.a. als Chemielehrer an einer Londoner Schule. Anfang der fünfziger Jahre begann er Hörspiele für die ...

alle Stücke von James Saunders

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 21.2.1973 Greenwich Theatre, London (R: Frederick Proud)

DSE: 5.4.1974 Theater der Stadt Bonn (R: Georg Tabori) / Städtische Bühnen Dortmund (R: Peter Borchardt) / Theater der Altstadt, Stuttgart (R: Klaus Heydenreich)