Nächte mit Joan

Nach einer Idee von Cas Enklaar und Motiven seiner Theaterperformance Een Avond met Joan
1D / 1H

Joan Crawford, Oscarpreisträgerin, prügelnde "Mommie Dearest", Mega-Star und Mega-Zicke, gefürchtet und verehrt. Aus Filmzitaten, Interviews und biographischem Material hat der Grimme-Preisträger Horst Königstein ein Porträt der legendären Filmdiva am Ende ihrer Karriere destilliert. In vier Begegnungen mit vier verschiedenen Männern, verteilt auf vier Lebensabschnitte Crawfords, lotet er die seelischen Verletzungen einer alternden Frau aus, deren Ruhm zu verblassen droht - ein sensibles Psychogramm und ironisches Melodram, eine Hommage an den vergangenen Glamour Hollywoods und ein tragikomischer Blick hinter dessen glanzvolle Kulissen.

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 9.10.1996 Hamburger Kammerspiele (R: Horst Königstein)