Die Kameliendame

Nach dem gleichnamigen Roman von Alexandre Dumas d.J.
Bearbeitet von Astrid Horst / Stefan Otteni
4D / 5H

"Stefan Otteni hat gemeinsam mit der Dramaturgin Astrid Horst eine knappe, schlüssige Bühnenfassung des Romans von Dumas entwickelt. Prägnant die Situationen, treffend die Dialoge und von lyrischer Feinheit zugleich." (Süddeutsche Zeitung) "Entstaubt und von klebrigem Gefühlskitsch befreit, erzählt diese Kameliendame in knappen Dialogen von Liebe und Geld, von Abhängigkeiten und inneren sowie äußeren Zwängen: Eine zeitlose Fassung, bei der Emotion und Leidenschaft nicht zu kurz kommen." (Theater heute) "Ein komplexes Spiel der Gefühle." (FAZ)

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 11.6.1999 Theater Oberhausen (R: Stefan Otteni)