Der tolle Bomberg

5D / 12H

Gisbert Freiherr von Bomberg ist eine historische Figur, ein westfälischer Baron des vorigen Jahrhunderts. In Erinnerung behalten hat man ihn als Original und lustigen Vogel, tatsächlich war er ein eher unsympathischer, aber sehr reicher Mann. Für die Rekonstruktion vom Mythos des "tollen Bomberg" lässt Mueller eine Gerichtsverhandlung stattfinden. Auf Antrag eines Familienmitglieds soll der Baron wegen Prasserei und "Blödsinnigkeit" entmündigt werden. Durch Zeugenaussagen, medizinische Gutachter und Bombergs dreist-kecke Beiträge gewinnt ein "anderer" Bomberg immer stärker Konturen: ein Mensch von anarchischem Naturell, der die überkommene Ordnung als obsolet erkannt hat und durch seine kauzige Renitenz und Komik dem "leeren" Leben seines Standes noch das Beste abzuringen versucht.

Harald Mueller

Harald Mueller

Harald Mueller (*1934 in Memel/Ostpreußen, nach dem Krieg aufgewachsen in Lütjenburg/Holstein) arbeitete als Bergmann, Hotelboy, Telefonist und Dolmetscher, bevor er 1955 seine Ausbildung zum Schauspieler begann und in München Literatur- und ...

alle Stücke von Harald Mueller

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 2.10.1982 Theater Dortmund (R: Kurt Reginbogin)