Tod eines Kellners

2D / 4H

Das Sterben in der nahen Zukunft: Rudi, Ex-Angestellter eines Atomkonzerns, kellnert in einem Restaurant, wo auch seine Geliebte, die Gelegenheitsnutte Olga, jobbt. Sein einstiger Chef, Edward, will ihn zurückgewinnen und lädt ihn ins firmeneigene Wochenendhaus ein. Dort nimmt Edward Fühlung mit Olga auf - ein sexueller Reigen wird eröffnet, der sein Ende im schleichenden Strahlentod findet. "Laederach und Müry haben nicht versucht, die Unfassbarkeit einer sich buchstäblich selbst zerstrahlenden Welt als konventionelles Theaterstück mit psychologischer Grundierung zu zeigen. Vielmehr realisieren sie die Unmöglichkeit eines solchen, letztlich boulevardesken Zugangs in der Form eines Sprach-Kunst-Stücks jenseits der Fassade realistischer Gebrauchskunst ... ein Scherzo desolato." (Frankfurter Rundschau)

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 27.4.1985 Schauspiel Bonn (R: Heinz Kreidl)