Komm doch wie Du bist

(Come As You Are)
Deutsch von Estella Schmid
2D / 2H

Fünf Variationen um SIE und IHN: SIE will IHN als Zukünftigen ihrer Mutter vorstellen. Mysteriöse Anrufe und ein Herrenbesuch verwirren die Situation. Am Ende wissen beide nicht, ob die Mutter dem ältesten Gewerbe der Welt nachgeht oder tatsächlich nur antike Möbel verkauft. Oder: SIE will es mit einem anderen versuchen. Der andere kann es aber nur in historischer Verkleidung. Hinein platzt ER, nimmt dem anderen Kostüm und Rolle weg und spielt das Spiel zu Ende.

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben, können Sie sich hier registrieren.

U: 25.1.1970 New Theatre, London (R: Allan Davis)

DSE: 6.9.1972 Kammerspiele, Düsseldorf (R: Dieter Stürmer)