Idioten des Glücks

(Sore Throats)
Deutsch von Gerhard Willert
2D / 1H

Zwischen den Geschlechtern ist Krieg. Das wissen Judy und Jack spätestens seit ihrer Scheidung. Geschlagen hat er sie schon immer, aber wirklich gewalttätig war er nie, worauf Jack noch heute besteht. Doch längst sind seine Schläge blutiger Ernst, so hilflos wie brutal. Es geht um Geld, viel Geld, das Jack braucht, um sich in einem fremden Land mit einer neuen Frau eine neue Existenz aufzubauen. Judy reagiert auf die Situation mit einem einzigen Reflex: festhalten, und provoziert, dass Jack nur noch verzweifelter zuschlägt. Eines Tages steht Sally in der Tür, eher zufällig, aber im richtigen Augenblick. Sie kann das Schlimmste verhindern. Die beiden Frauen bleiben zusammen, machen sich ihre leere, zertrümmerte Innen- und Außenwelt wieder notdürftig bewohnbar, bis Jack erneut auftaucht.

Howard Brenton

Howard Brenton

Howard Brenton (*1942 in Portsmouth) studierte in Cambridge englische Literatur und war Schauspieler und Autor bei verschiedenen experimentellen Theatergruppen. 1969 zeigte das Londoner Royal Court Theatre die Uraufführung seines ersten ...

alle Stücke von Howard Brenton

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 8.8.1979 Royal Shakespeare Company, London (R: Barry Kyle)

DSE: 22.4.1994 Schauspielhaus Wien (R: Gerhard Willert)