Opus sinistrum

Deutsch von Heribert Becker
4D / 8H

Geschrieben 1969, im Jahr der amerikanischen Mondlandung, wird in dieser apokalyptischen Kurzoper eine Geisteshaltung vorgeführt, persifliert und ad absurdum geführt, die auf die Beherrschung der Erde, des Weltraums und des Menschen zielt, um alles - die äußere Natur ebenso wie den Menschen - durch selbst gebaute Maschinen zu ersetzen und zu vernichten. Die Männer haben in ihrem Macht- und Technikwahn alle Frauen sterben lassen und sogar alle weiblichen Tiere ausgerottet. Die Welt droht zum Computer zu schrumpfen, was in letzter Minute eine weibliche Schlangengottheit verhindert, die das Rad der Geschichte wieder zum Anfang zurück dreht ...

Leonora Carrington

Leonora Carrington

Leonora Carrington (*1917 in Clayton Green/Nordengland, gestorben 2011 in Mexiko City) studierte nach Schulbesuchen in Florenz und Paris Malerei auf der Londoner Privatakademie Amedée Ozenfant. 1937 lernte sie Max Ernst kennen und folgte ihm nach ...

alle Stücke von Leonora Carrington

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.