Grünland

(Greenland)
Deutsch von Ulrike Essler-Raghunath
4D / 4H

Wahlnacht in London. Vier Menschen werden in eine Reihe unglücklicher Ereignisse verstrickt: Eine "linke" Abgeordnete, ein adeliger Konservativer, ein Betrunkener und eine Frau mittleren Alters, die sich um den moralischen Verfall der Nation sorgt. Der zweite Teil spielt 700 Jahre später im utopischen "Grünland", mit dessen Bewohnern und ihren ganz anderen Verhaltensweisen die vier Zeitreisenden eigenartige Erfahrungen machen. "Ich habe versucht, auf die Bühne zu bringen, wie meine Kinder, Enkel oder Urenkel hoffentlich leben und denken werden. Die 'Grünländer' sind merkwürdige Leute, und ihre Art von Humor ist beunruhigend, aber es würde mir großen Spaß machen, sie kennen zu lernen." (Brenton)

Howard Brenton

Howard Brenton

Howard Brenton (*1942 in Portsmouth) studierte in Cambridge englische Literatur und war Schauspieler und Autor bei verschiedenen experimentellen Theatergruppen. 1969 zeigte das Londoner Royal Court Theatre die Uraufführung seines ersten ...

alle Stücke von Howard Brenton

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 26.5.1988 Royal Court Theatre, London (R: Simon Curtis)