Aus dem Gedächtnis meines Vaters

1D / 1H, Besetzung variabel: oder 2H

Mit Blick auf die Vergangenheit stellt sich ein Vater den Fragen seines Sohns oder seiner Tochter, doch das Entscheidende bleibt er in seinen Antworten schuldig. Dass er im Zweiten Weltkrieg wahrscheinlich beteiligt war an der Vergasung und Erschießung von zahllosen Menschen, ist in seiner Erinnerung gelöscht. Fotografisch genau sind die Naturbeschreibungen des Hobbymalers, die damaligen Farben, Gerüche, das Licht. Was genau aber in dieser Landschaftsidylle geschah, lässt sich nur aus Andeutungen erschließen. Fehlleistungen des Gedächtnisses oder bewusste Vermeidungsstrategie?

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.