Der Mann ohne Eigenschaften

Bearbeitet von Jürgen Kaizik
4D / 8H

"Kaizik stellt (in seiner Dramatisierung) den theoretischen Gebilden humane Sehnsüchte entgegen. Auch die Sehnsucht nach Abgründen, wie sie der Lustmörder Moosbrugger verkörpert, dessen Faszination Ulrich und Clarisse fast freudig erliegen." (Kurier) "Moosbrugger erscheint hier nur auf den ersten Blick als Krimineller, der Stimmen hört und seine Schuld ableugnet. Faktisch fungiert er als Mahner, unterbricht die guten Absichten des Establishments und der Liebenden mit apokalyptischen Prophezeiungen." (Die Presse)

Robert Musil

Robert Musil

Robert Musil (*1880 in Klagenfurt, gestorben 1942 in Genf) studierte an der Technischen Militärakademie Wien, brach seine Offiziersausbildung ab und wurde Maschinenbauingenieur. Von 1903 bis 1908 studierte er Philosophie, Psychologie, Mathematik und ...

alle Stücke von Robert Musil

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 11.10.2001 Theater in der Josefstadt, Wien (R: Jürgen Kaizik)