Des Kaisers neue Kleider

Bearbeitet von Wolf-Dietrich Sprenger
In einer Neubearbeitung von Rüdiger Pape und Sabrina Zwach
2D / 4H, empfohlen ab 6 Jahre

Mit seinem ungebremsten Faible für teure Kleidung hat der Kaiser den Staat in den Ruin getrieben. Das Volk ächzt unter der Misswirtschaft und einem undemokratischen System, bis mit Marie und Paul zwei junge Menschen einen genialen Einfall haben: Sie werden dem Kaiser günstig topmodische Gewänder schneidern, die ihn in seiner ganzen Blöße zeigen – und ihn so vielleicht zu der Einsicht bringen, dass er sein Handeln ändern muss.

Rüdiger Pape und Sabrina Zwach haben Wolf-Dietrich Sprengers 1984 entstandene und gewitzt gereimte Fassung von Hans Christian Andersens wohl populärstem Märchen charmant upgedated und heutigen Verhältnissen (und Diskursen) angepasst.

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: EA: 10.10.2020 Burgtheater (Kasino) Wien (Regie: Rüdiger Pape)