Quarantäne

2D / 3H, empfohlen ab 14 Jahre

Als Komplementärstück zu Die Globen, aber davon unabhängig, geht es auch in Quarantäne um das Leben Jugendlicher in einer mittelgroßen Kleinstadt, um die zunehmende Soannung zwischen Aufgehobensein und Klaustrophobie. "Ich muss raus aus diesem Dilettantensumpf", sagt einer von ihnen, und aus diesem dahingesagten Satz entsteht die Idee, sich in Quarantäne zu begeben, endlich mal den Dingen und sich selbst auf den Grund zu gehen.

David Gieselmann

David Gieselmann

David Gieselmann, 1972 in Köln geboren, studierte von 1994 bis 1998 Szenisches Schreiben an der Hochschule der Künste Berlin und inszenierte zu der Zeit erste eigene Stücke (u.a. Ernst in Bern) in der freien Theaterszene Berlins. 1999 war er zur ...

alle Stücke von David Gieselmann

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 26.2.2000 Staatstheater Darmstadt (R: Hanno Hener)