Halb so wild

3D / 5H

Zu einem ordentlichen Reigen formieren sich die acht Figuren in Feridun Zaimoglus und Günter Senkels neuem Stück nicht. Eher scheint es, als spucke eine übergeschnappte Drehtür sie einander immer wieder und in immer neuen Konstellationen in die Arme. Tine zum Beispiel ist alles andere als begeistert, als der neue Freund ihrer Mutter sich plötzlich als ihr eigener jugendlicher Verehrer Mahmud entpuppt. Mahmud wiederum ist mit Siggi befreundet. Siggi gibt sich gern als finnischer Geschäftsmann aus und hat Tines Mutter gerade gestern sechs völlig überteuerte Geweihhaken angedreht. Tine, die sich manchmal auch Ina oder Doro nennt, ahnt nicht, dass dieser Finne derselbe Mann ist, der ihr vor kurzem per Handy die romantischste Liebeserklärung ihres Lebens gemacht hat. Immer wieder stolpern die Figuren übereinander, lieben und hintergehen einander, bei dem Versuch, sich endlich endgültig an die Sonnenseite des Lebens durchzuwursteln.

Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu

Feridun Zaimoglu, geboren 1964 im anatolischen Bolu und aufgewachsen in Deutschland, studierte Kunst und Humanmedizin.1995 erschien sein erster Roman Kanak Sprak, gefolgt von Abschaum (1998), Koppstoff (1999, alle Rotbuch), Liebesmale, scharlachrot ...

alle Stücke von Feridun Zaimoglu

Günter Senkel

Günter Senkel

Günter Senkel wurde 1958 in Neumünster geboren. Ende der Siebziger trieb er sich abwechselnd als Wehrkraftzersetzer bei der Bundeswehr und auf dem Bauplatz in Brokdorf herum. Unter anderem arbeitete er als Plakatierer, Speditionskraftfahrer und ...

alle Stücke von Günter Senkel

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 11.6.2004 Theater Kiel (R: Annette Pullen)