Timeless

Text von David Greig
Entwickelt von David Greig und Graham Eatough
Deutsch von Thomas Oberender
2D / 2H

Manchmal gibt es ihn, den Moment im Leben, in dem alles passt, alles perfekt ist und die Zeit stillzustehen scheint. Und danach ist alles anders. Für Ian, Martin, Stella und Veronica war es der Moment, als sie sich gerade kennen gelernt hatten und spontan an den Strand gingen, ein Feuer machten und in den Sonnenuntergang sahen. Es gibt ein Foto, einen Schnappschuss per Selbstauslöser, von jenem Abend, der für jeden im Rückblick eine andere Bedeutung hat. Eines jedoch hat sich den vier Freunden eingebrannt: Es war der Abend, an dem sie wirklich zusammen waren. Und danach war alles anders. Konstellationen änderten und Wege trennten sich. Jetzt, Jahre später, treffen sie sich wieder, wollen zurück an den Strand, verwerfen den Gedanken aber schnell. Die alte Leichtigkeit lässt sich nicht erneuern, zu schwer ist das Gepäck, das sie heute mit sich herumschleppen. In fragmentierten, chronologisch verschachtelten Szenen halten sie den damaligen Augenblick des Glücks, einem Prisma gleich, ins Licht, so dass sich Perspektiven darin brechen und Nostalgie umschlägt in die Entdeckung verpasster Chancen.

David Greig

David Greig

David Greig (*1969 in Edinburgh) studierte an der Bristol University Englisch und Drama. Sein erstes Stück A Savage Reminiscence wurde 1991 beim Edinburgh Festival uraufgeführt und für den "Guardian International Student Award" nominiert, ebenso 1992 ...

alle Stücke von David Greig

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 17.05.1998 Donmar Warehouse, London (Regie: Graham Eatough)