Best of Nibelungen

2H

"Out-Takes" sind beim Film jene Patzer, die später bestenfalls als Bonusmaterial auf DVDs landen. Ein solches Extra zum heroischen Geschehen des Nibelungenliedes sind die Missgeschicke von Gernot und Giselher, vergleichbar denen von Tom Stoppards Unglücksraben Rosenkrantz und Güldenstern. Gernot und Giselher bekommen mit, wie Gutrun, ihre Schwester, dem begehrten Siegfried einen Liebestrank verabreicht. Dummerweise hat auch Gernot von Gutruns Gebräu probiert, was Giselher in Bedrängnis bringt. Immerhin: Gutruns Plan gelingt, Siegfried segelt nach Island, um dort für Gutruns dritten Bruder, Gunther, die Walküre Brünhild und mit den Ring des Nibelungen zu erobern. Gernot und Giselher folgen ihm als Blinde Passagiere und beobachten vom Schiff aus Siegfrieds Triumph. Wieder mal fällt dem beneideten Bruder alles in den Schoß, während Gernot und Giselher leer ausgehen. Doch dann ist endlich ihre Chance gekommen: Bei der Doppelhochzeit Gutrun-Siegfried und Brünhild-Gunther merkt Brünhild, dass sie getäuscht wurde und ihr Herz eigentlich Siegfried gehört. Gernot und Giselher wollen die Familienehre retten, Siegfried ermorden und berühmt werden...

John von Düffel

John von Düffel

John von Düffel wurde 1966 in Göttingen geboren und wuchs u. a. auf in Londonderry/Irland, Vermillion, South Dakota/USA und diversen kleineren deutschen Städten. Er studierte Philosophie, Volkswirtschaft und Germanistik in Stirling/Schottland und ...

alle Stücke von John von Düffel

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: März 2007 Theater Aachen (Regie: Markus Bothe)