Morning

Morning
Deutsch von Barbara Christ
3D / 3H, empfohlen ab 16 Jahre

Cat und Stephanie sind beste Freundinnen. Sie leben gut erzogen, gut versorgt in einer gutbürgerlichen Kleinstadt. Nur dass Stephanies krebskranke Mutter im Sterben liegt. Und dass Cat demnächst wegzieht, um zu studieren. Und Stephanie allein in der Provinz zurücklässt. Wie um der Enge und der galoppierenden Ereignislosigkeit zu entkommen, begehen die beiden einen Mord: Sie bringen Cats sanftmütigen Freund Stephen um – eine Tat, die ohne Konsequenzen bleibt, geboren aus dem Überdruss ...
„Beklemmend zeigt Morning Jugendliche, deren unerbittlicher Blick auf die Gesellschaft dem von Wissenschaftlern gleicht, die durch ein Mikroskop ein interessantes Problem betrachten – und dann bemerken, dass sie selbst der Untersuchungsgegenstand sind ... Morning führt uns die Welt vor Augen, wie sie ist, nicht wie wir sie uns gerne vorstellen. Lediglich sein Titel lässt Raum für Hoffnung: ein schwacher, aber vielleicht ausreichender Trost.“ (The Guardian)

Wenn Sie angemeldet sind, können Sie rechts den Pressespiegel zur Deutschsprachigen Erstaufführung herunterladen.

Simon Stephens

Simon Stephens

Simon Stephens, 1971 in Stockport/South Manchester geboren, studierte Geschichte an der York University und arbeitete u.a. als Barkeeper und DJ, bevor er Lehrer für Englisch sowie Theater und Medien an der Eastbrook School in Dagenham wurde. 1998 ...

alle Stücke von Simon Stephens

Textbuch anfordern

Bitte melden Sie sich an. Wenn Sie noch keine Zugangsberechtigung haben und an einem professionellen Theater arbeiten, können Sie sich hier registrieren.

U: 01.08.2012 Traverse Theatre, im Rahmen des Edinburgh Festivals, in Koproduktion mit dem Lyric Theatre Hammersmith, London (Regie: Sean Holmes)

DSE: 26.01.2013 Junges Theater Basel (Regie: Sebastian Nübling)